Zusammenarbeit mit Schulen Sozialarbeit

Sozialarbeit an den Beruflichen Schulen Eschwege

Auftraggeber

Fachdienst Jugend und Familie, Kreissauschuss Werra-Meißner-Kreis

Auftrag

Sozialarbeit an den Beruflichen Schulen Eschwege

Zielgruppe

Alle Schüler/innen der Beruflichen Schulen Eschwege im besonderen die Schüler/-innen der Besonderen Bildungsgänge, der Berufsvorbereitung und der Berufsfachschulklassen.

Ziele der Schulsozialarbeit

  • Förderung und Erweiterung sozialer Kompetenzen
  • Entwicklung individueller Lebens- und Berufsperspektiven
  • Vermittlung in Ausbildung, Arbeit oder weiterführende Maßnahmen

Methoden/Arbeitsweisen

  • individuelle Beratung
  • Gruppenberatung
  • Einzelzelbegleitung
  • Krisenintervention
  • Kleingruppenarbeit
  • geschlechtsspezifische Angebote
  • Arbeitsgruppen (Sport, Spiel, Musik)

Inhalte der Arbeit

  • Gruppenpädagogische Angebote an die Klassen der Besonderen Bildungsgänge
  • Beratung zur individuellen Lebens- und Perspektivplanung
  • Einzelfallhilfen bei persönlichen Problemlagen innerhalb oder außerhalb der Schule
  • Krisenintervention, bei Bedarf Mediation individuell, kleingruppen- oder klassenbezogen Kooperationsangebot bei klassenspezifischen Projekten

Standort

Berufliche Schulen, Südring 35, 37269 Eschwege

 

Zum SeitenanfangSeitenanfang

Ansprechpartnerin:

Heike Marten
heike.marten@werkstatt-
eschwege.de


Telefon (05651) 951 231